Themenüberblick

Taschenkontrolle durch Veteranen

Über 13.000 Securitykräfte hätte die Sicherheitsfirma G4S für die Olympischen Spiele in London bereitstellen sollen. Doch nun, zwei Wochen vor dem Start der Spiele, verkündete sie, dass 9.000 davon noch nicht einsatzbereit sind. Mehrere tausend britische Soldaten müssen nun einspringen - und die Afghanistan-Veteranen sind mäßig begeistert, nun Taschenkontrollen durchführen zu müssen. Auch die Regierung und das Organisationskomitee müssen sich peinlichen Fragen stellen.

Lesen Sie mehr …