Themenüberblick

Länger Arbeiten reicht nicht

Während man sich jetzt noch über die leicht steigenden Arbeitslosenzahlen den Kopf zerbricht, droht der nächste Wandel auf dem Arbeitsmarkt. Künftig werde es zu wenig Arbeitskräfte geben, so Sozialminister Hundstorfer im Ö1-Morgenjournal. Rund 170.000 würden in den nächsten acht Jahren fehlen, da keine Jungen nachkämen, so der Minister. Längeres Arbeiten und mehr Frauen auf dem Arbeitsmarkt allein würden nicht genügen. Man brauche Migration, um die Gesamtwirtschaftsleistung aufrechtzuerhalten. An der Migration „führt kein Weg vorbei“, so Hundstorfer.

Lesen Sie mehr …