Themenüberblick

Der Bücherjäger und die Renaissance

Dass das Entstehen einer neuen Epoche durchaus wie ein Krimi zu betrachten ist, macht uns der Kulturhistoriker Stephen Greenblatt schmackhaft. Greenblatt, seines Zeichens Pulitzer-Preisträger und fast Monty-Python-Mitglied, ist seit Jahren berühmt dafür, verborgene Themen aus der Kulturgeschichte auszugraben. Diesmal verfolgt der Umberto Eco unter den Historikern den ehemaligen Sekretär des Papstes Johannes XXIII., Poggio Bracciolini, der seit dem Konzil von Konstanz arbeitslos geworden war, bei der Bücherjagd durch deutsche Klöster. Bei dieser Jagd gab es eine Entdeckung, die für Greenblatt mitverantwortlich war, dass es die „Wende“ zu einer neuen Epoche gab.

Lesen Sie mehr …