Hinweise auf Google-Tablet verdichten sich

Nach dem Start eigener Mobiltelefone bläst der US-Internetriese Google nun offenbar auch auf dem Wachstumsmarkt der Tablets zum Angriff. Google werde schon in Kürze ein eigenes Tablet präsentieren, sagte ein Manager des Technologiekonzerns Asustek aus Taiwan kurz vor der heute beginnenden Entwicklerkonferenz Google I/O.

Die für die Marke Asus bekannte Firma soll den Angaben zufolge zusammen mit den Amerikanern den ersten Google-Tablet-Computer produzieren, der demnach vor allem mit dem Amazon-Gerät Kindle Fire konkurrieren soll. Das Amazon-Produkt läuft bereits mit dem Google-Betriebssystem Android.

Medien zufolge nimmt Google mit seinem Tablet-PC auch den Platzhirsch Apple ins Visier. Zuletzt hatte sich Microsoft auf den vom iPad dominierten Markt vorgewagt. Auf den einschlägigen Technologieseiten im Internet wird seit Wochen darüber spekuliert, dass Google auf seiner jährlichen Entwicklerkonferenz sein erstes eigenes Tablet vorstellen könnte.