Diakonie entschädigt Missbrauchsopfer in Kärnten

Die evangelische Stiftung Diakonie de La Tour in Kärnten hat in dieser Woche 150.000 Euro Entschädigungen an Missbrauchsopfer bezahlt, wie die „Kleine Zeitung“ (Donnerstag-Ausgabe) berichtet. Das Geld geht an Menschen, die in den 1960er Jahren Opfer von Missbrauch im Kinderheim „Herrnhilf“ in Treffen (Bezirk Villach Land) wurden. Weitere Zahlungen sollen folgen.

Mehr dazu in religion.ORF.at und oesterreich.ORF.at