Zahlreiche Feuerwehreinsätze nach heftigem Regen

Im südlichen Niederösterreich sind gestern Abend schwere Unwetter niedergegangen. 16 Feuerwehren standen mit 200 Mann im Bezirk Neunkirchen im Einsatz, um überflutete Keller auszupumpen und Murenabgänge zu beseitigen.

Mehr dazu in noe.ORF.at

830 Feuerwehrleute in Salzburg im Einsatz

Auch in Salzburg waren die Einsatzkräfte damit beschäftigt, die Folgen von Gewitter, heftigen Regenfällen und starkem Wind zu beseitigen. Dutzende Feuerwehren waren vorwiegend mit Abpumparbeiten beschäftigt: Keller und Unterführungen waren überflutet, Wiesen überschwemmt. 1.600 Mann wurden zu 830 Einsätzen gerufen.

Mehr dazu in salzburg.ORF.at

Hagel und Sturm in Mürzzuschlag

Heftige Unwetter gingen auch über dem Bezirk Mürzzuschlag (Steiermark) nieder. Straßen und Keller wurden überflutet, auch Hagel und Sturm richteten massive Schäden an. Die Feuerwehren waren im Großeinsatz.

Mehr dazu in steiermark.ORF.at

3.700 Feuerwehrleute in OÖ im Einsatz

In Oberösterreich war vor allem das Innviertel von den Unwettern betroffen. Drei Menschen mussten von der Feuerwehr aus den Wassermassen gerettet werden. Insgesamt waren 200 Feuerwehren mit über 3.700 Mann im Einsatz.

Mehr dazu in ooe.ORF.at