Themenüberblick

Regierung in Athen steht

Der Chef der konservativen Nea Dimokratia (ND), Samaras, ist am Mittwochnachmittag als neuer griechischer Ministerpräsident angelobt worden. Er habe die Mehrheit für eine stabile Regierung, so Samaras. Die ND wird dabei von der sozialistischen PASOK und der Demokratischen Linken (DIMAR) unterstützt. Die Regierung hat damit 170 von 300 Sitzen im griechischen Parlament. PASOK und DIMAR wollen allerdings keine Mitglieder in die Regierung entsenden. Samaras will die Auflagen für das internationale Hilfspaket für Griechenland neu verhandeln.

Lesen Sie mehr …