Neunjährige missbraucht: Salzburger Skilehrer verurteilt

Weil er als Skilehrer ein neunjähriges Urlaubermädchen schwer sexuell missbraucht haben soll, wurde heute am Landesgericht Salzburg ein 49-Jähriger verurteilt. Fünf Jahre Gefängnis und eine Geldstrafe lautet das nicht rechtskräftige Urteil. Der Vorfall war erst nach zehn Jahren angezeigt worden, nachdem das Opfer mehrere Selbstmordversuche begangen und mehrere Therapien absolviert hatte.

Mehr dazu in salzburg.ORF.at

Stieftochter missbraucht: Drei Jahre Haft

Er soll sich seiner zwölfjährigen Stieftochter beim Zelten im Garten und im Kinderzimmer unsittlich genähert haben: Jetzt wurde ein dreifacher 44-jähriger Familienvater in Wr. Neustadt (Niederösterreich) wegen sexuellen Missbrauchs zu drei Jahren Haft verurteilt.

Mehr dazu in noe.ORF.at