Fußball-EM: Heimvorteil soll Polen beflügeln

Die Gruppe A scheint ein Glücksfall für die Teams zu sein, kein anderer Pool der Fubßall-EM wirkt auf den ersten Blick so einfach. Doch gerade weil es bei Polen, Russland, Griechenland und Tschechien keinen klaren Favoriten gibt, ist die Gruppe umso spannender. Während bei den Russen viel von der Spiellaune abhängt, die Griechen auf altbewährte Defensivtaktik setzen und die Tschechen eine neue „goldene Generation“ suchen, hoffen die Gastgeber aus Polen mit dem Heimvorteil im Rücken auf den Viertelfinal-Einzug.

Mehr dazu in sport.ORF.at