Volleyball: Hypo Tirol holt vierten AVL-Titel in Folge

Hypo Tirol hat den Titel in der Austrian Volley League (AVL) der Herren verteidigt. Die Tiroler gewannen gestern Abend in Innsbruck gegen SK Posojilnica Aich/Dob mit 3:1 (18, -20, 20, 23) und setzten sich damit in der „Best of seven“-Finalserie mit 4:1 durch.

Die Mannschaft aus Kärnten bot dem alten und neuen Meister in dieser Serie jedoch mehr Paroli als beim 0:4 im Vorjahr. Für das Team von Trainer Stefan Chrtiansky war es der vierte AVL-Titel in Folge, der sechste insgesamt und der erste, der vor Heimpublikum fixiert wurde.

Mehr dazu in sport.ORF.at