Junge Lenkerin stirbt nach Ausweichmanöver

Bei einem schweren Verkehrsunfall bei St. Pantaleon (Niederösterreich) ist eine 24-jährige Pkw-Lenkerin getötet worden. Die Frau war nach einem Ausweichmanöver mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern geraten und gegen einen entgegenkommenden Pkw geprallt.

Mehr dazu in noe.ORF.at

Fahrverbot nach gefährlichen Manövern

Ein 56-jähriger Autolenker wurde mit einem österreichweiten Fahrverbot belegt, nachdem er im Arlbergtunnel andere Verkehrsteilnehmer durch Überholmanöver gefährdet hatte. Der Deutsche hat gesundheitliche Probleme.

Mehr dazu in vorarlberg.ORF.at