Themenüberblick

Erneut Insel Yeonpyeong Schauplatz

Der Konflikt zwischen Nord- und Südkorea ist am Mittwoch wieder aufgeflammt. Nordkorea feuerte mehrere Granaten in Richtung Süden. Ein Geschoss schlug vor der Insel Yeonpyeong ein. Der Süden erwiderte das Feuer, wie es aus Militärquellen hieß. Die südkoreanische Insel Yeonpyeong war bereits im November vom Norden beschossen worden, vier Menschen starben damals. Die Beziehungen zwischen Nord- und Südkorea sind angespannt, nicht zuletzt wegen der vom Norden nicht anerkannten Ziehung der Seegrenze. Eine Ausweitung des Konflikts nach dem jüngsten Feuergefecht droht.

Lesen Sie mehr …