Brennender Zug in Norwegen: 257 Insassen gerettet

In Norwegen hat ein Feuer einen Schnellzug auf der Strecke Oslo - Bergen zerstört. Alle Insassen konnten rechtzeitig den Zug verlassen, keiner der 257 Menschen wurde verletzt, wie Behörden und Medien gestern berichteten.

Der Brand brach in einem etwa 200 Meter langen Tunnel aus, in der Nähe der Station Hallingskeid. Die Ursache blieb zunächst unklar. Der Tunnel dient im harten Winter dem Schutz vor Lawinen. Die Eisenbahnstrecke zwischen den beiden größten Städten Norwegens ist eine der höchstgelegenen Europas. Der Bahnhof von Hallingskeid liegt etwa 345 Kilometer westlich von Oslo, auf einer Höhe von etwa 1.100 Metern.

Video dazu in iptv.ORF.at