Studie: Zu wenige Frauen in der Spitzenpolitik

An den Schalthebeln der politischen Macht sitzen immer noch vorwiegend Männer. Frauen als Staatsoberhäupter gibt es innerhalb der EU nur in Finnland, Irland und Litauen. Dazu kommen noch insgesamt drei Königinnen in Großbritannien, Dänemark und den Niederlanden. Das Institut für Parlamentarismus und Demokratiefragen registrierte im Jahr 2010 in der EU zwar eine Verbesserung, die aber immer noch weit weg ist von einer gerechten Machtaufteilung.

Mehr dazu in oe1.ORF.at